Vielen Dank an den leider kürzlich verstorbenen Jesper Juul, der das Projekt „Was wirklich wirklich wichtig ist“ mit seinem Beitrag (bald erscheint dieser Beitrag in Buchform) unterstützt hat. Die Wichtigtuer